Aktuelles

"Helden wie Ihr" - Der Stadtschlossverein zu Gast bei Radio Potsdam

In der Sendung "Helden wie Ihr" präsentiert Radio Potsdam regelmäßig die Arbeit Potsdamer Vereine. Am 8. Juni 2020 waren Jochen Kuke und Frank Paul als Vertreter unseres Vereins zu Gast in der Sendung und stellten die Arbeit der Potsdamer Stadtschloss e.V. vor. Hören Sie doch einfach mal rein.

Letzte Figuren der Fahnentreppe gegossen. Baubeginn absehbar.

Ab dem 30.  März wurden die ersten „Engel“, eigentlich Musikanten von der Fahnentreppe des Potsdamer Stadtschlosses gegossen. Danach werden die Gußkanäle beseitigt, die Grate entfernt und die Gußteile ziselliert. Die Teile der neun Figuren werden zusammengeschweißt, geglättet und für die Vergoldung vorbereitet.

Arbeiten an der Fahnentreppe gehen weiter

Trotz des allgemeinen Stillstands gehen die Arbeiten an unserer Fahnen oder “Engel”treppe weiter. Am 30. und 31. März sind die neun musizierenden Knaben, die “Putten” in der Kunstgießerei Flierl in Berlin-Weißensee gegossen worden. Wir hätten Sie alle sehr gern dazu einladen wollen. Am 2. April sind die ersten Teile nach dem Auskühlen aus der Gußform geholt worden – wundern sie sich nicht über das Gewirr von “Drähten” auf der Figur; das sind die Gußkanäle, über die sich die glühende Bronze in die Gußformen verteilt. Und wundern Sie sich nicht über das “grüne Männchen”: es sind die Wachsformen, die dann mit der glühenden Bronze ausgeschmolzen werden. Die Ziseleurin bearbeitet gerade letzte Feinheiten.

Erste Skulpturenmodelle der Potsdamer Fahnentreppe vorgestellt. Die „Engel“ nehmen Formen an

Die ersten neuen Skulpturenmodelle für die Rekonstruktion der Fahnen- oder Engeltreppe auf der Westseite des Potsdamer Stadtschlosses hat der Stadtschloßverein jetzt der Öffentlichkeit vorstellt. Im Atelier des renommierten Bildhauers Andreas Hoferick in Berlin-Weißensee waren die ersten Tonmodelle der acht Putten der Treppe zu sehen, die nach historischen Fotografien und originalen Fragmenten herstellt werden.

Theseus und Ariadne kehren zurück

Am 18. Juni 2019 werden die nächsten historischen Figuren, Theseus und Ariadne, auf die Attika der rekonstruierten Fassaden des Potsdamer Stadtschlosses am Brandenburgischen Landtag aufgesetzt. Erstmalig erhält die Ostseite, die Fassade zur Humboldtstraße, ein Stück seines historischen Skulpturenschmucks zurück. 

Attikafiguren der Ringerkolonnade kehren zurück

Auch an der Ringerkolonnade tut sich etwas: mit Mitteln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz setzt die kommunale Denkmalpflege einige restaurierte historische Putti und Vasen wieder auf die Attika der Ringerkolonnade.

Spendenbox eingeweiht

Seit dem 5. 3. 2019 können die Besucher des Landtags unmittelbar für die für den Figurenschmuck vom Potsdamer Stadtschloß spenden. Im Beisein der Landtagspräsidentin Britta Stark konnte unsere Spendenbox, die Landtagsarchitekt Peter Kulka entworfen, hat vorgestellt werden. Prominentester Gast war Günther Jauch, der mit seiner Hilfe für das Fortuna Portal den Impuls für die Wiederbelebung der Potsdamer Mitte möglich gemacht hat.

20 Jahre Potsdamer Stadtschlossverein

Am 25.3.2019 feiert der Verein Potsdamer Stadtschloß e.V. seinen 20. Geburtstag. Er hat in diesen beiden Jahrzehnten ohne einen einzigen Cent staatlicher Mittel gearbeitet. 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer